JOUR FIXE - Die Startupper

Anna kommt frisch aus dem BWL-Studium und soll nun die Finanzen eines Start-Ups übernehmen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn die überdrehten Kollegen haben im wöchentlichen Jour Fixe nur absurde Ideen…

Beschreibung

Die Start-Up-Bewegung aus Silicon Valley hat es nach Deutschland geschafft. Hier trifft sie nicht nur auf die weltbekannte deutsche Bürokratie, sondern insbesondere auf selbstüberschätzende Junggründer und investitionsfreudige Businessmenschen, für die das Internet trotz aller aufgeschnappten Buzzwords nach wie vor Neuland ist.

In diese Welt wird die BWLerin Anna Lorenz geworfen. Frisch aus der Uni soll sie die Finanzen des Start-Ups Redando übernehmen; einer Firma, die sich voreilig auf jeden Trend stürzt. Annas neuer Chef? Martin, ein geistiger Flummi mit der Aufmerksamkeitsspanne eines vergesslichen Goldfischs.

Im wöchentlichen Jour Fixe kommen Martin, „Chief Visionär“ Adrian und Ingenieur Stefan stets auf eine neue Bullshit-Idee - und nichts und niemand kann sie davon abhalten, sie ebenso halbgar wie grenzlegal umzusetzen. Von einem Konferenztisch, aus dem frischgebrühter Kaffee von unten in die Tasse sprudelt, bis hin zu einem wackeligen Drohnen-Lieferdienst für Bargeld - die Männer halten jedes ihrer Konzepte für genial. Jedes Mal liegt es an Anna und ihrer Praktikantin Sis, den Schaden möglichst zu minimieren.

Die Start-Up-Sitcom „JOUR FIXE - Die Startupper“ ist ein FYEO Original Podcast mit den Stimmen von Anna Jung, YouTube-Star und Stimmenimitator Marti Fischer, Arlett Drexler, Albert Bozesan und Robert Sladeczek. Hinzu kommen viele Gastauftritte bekannter Comedy-Stars, darunter Hugo Egon Balder, Wigald Boning, Bernhard Hoecker und Hella von Sinnen. Die Drehbücher schrieben Albert Bozesan, Robert Sladeczek und Tommy Krappweis.

Charaktere, Darsteller und Produzenten

Anna Lorenz

Anna Jung

Anna Lorenz hat in Rekordzeit BWL studiert und ist ein Theorie-Junkie: sie setzt auf die neuesten Management-Religionen, Zahlen, und Auswertungen von Metastudien. Eigentlich eine fantastische Ergänzung für ein ultrakreatives Start-Up - gleichzeitig aber auch ein potenzieller Bremsklotz. So lernt sie bei Redando jeden Tag aufs Neue den Wert von Kreativität und Motivation, hat aber auch den Job, die drohende Pleite irgendwie zu verhindern.

Anna Jung absolvierte ihr Schauspielstudium an der München Film Akademie und spielte seitdem diverse Rollen in Film und Fernsehen, darunter in Philip Kochs ARD Film „Play“ (2019) an der Seite von Oliver Masucci und in der BR-Serie „München Grill“ von Franz Xaver Bogner.

Martin Sagmeister

Marti Fischer

Martin ist der völlig überdrehte Geschäftsführer des Start-Ups Redando, der keine Idee zu Ende denkt. Kaum rutscht ihm ein neues, halbgares Geschäftsmodell in den Sinn, geht er schon auf die Suche nach einem Investor und der Job ist für ihn getan. Wer das umsetzt? Ob das legal ist? Keine Ahnung, das regelt das Team! Oder der Markt! Oder niemand!

Marti Fischer ist Musiker, Webvideoproduzent und Stimmenimitator. In seiner YouTube-Serie „Wie geht eigentlich Musik?“ erklärt er praktisch, wie man diverse Musikgenres produziert. Für seine Moderation von KIKAs „Leider laut“ wurde er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Sis Först

Arlett Drexler

Sis (oder „Saskia“, wenn man Fäuste im Gesicht mag) ist Praktikantin. Als einziges unbezahltes Teammitglied kann ihr jeder Erfolg oder Flop der Firma völlig egal sein, solange sie ihren Bericht unterschrieben bekommt. Sie ist dementsprechend unverfroren und brutal ehrlich und für Anna schnell eine echte Freundin.

Arlett Drexler wurde als Moderatorin bei Antenne Bayern, Radio Ton und Radio Gong 96.3. bekannt. Sie arbeitet als Synchron-, Hörspiel- und Werbesprecherin, ist vielen Gamer*innen als die Stimme der Zauberin im Computerspiel „Diablo III“ bekannt, sowie durch ihre Arbeit in Hörspielserien wie „Die Flüsse von London“ oder „Ghostsitter“.

Adrian Offermann

Albert Bozesan

Chief Visionär Adrian schwärmt gerne von seiner Zeit als Creative in New York - aus der irgendwie keinerlei Referenzen zu finden sind. Jedes Design und jeder Produktname von ihm trieft nur so von kulturellen Anspielungen und intelligent klingenden, aber hohlen Analysen.

Albert Bozesan ist Comedian, Videomacher und Sprecher, u.a. für Werbespots der Hugendubel Buchhandlungen. Als Sohn zweier Serienunternehmer wuchs er im Silicon Valley auf. „JOUR FIXE - Die Startupper“ ist seine Art, diese Kindheit zu verarbeiten.

Stefan Geiger

Robert Sladeczek

Stefan würde am liebsten wortlos in seiner Werkstatt tüfteln - wären da nicht immer diese nervigen „anderen“. Er ist ein genialer Ingenieur, der Produktideen allerdings gerne auf ganz eigene Art interpretiert. Außerdem würde es Stefan vorziehen, wenn man den Risikofaktor „Mensch“ bei der Umsetzung irgendwie eliminieren könnte.

Robert Sladeczek schreibt und produziert diverse Comedyformate und Werbefilme. Zu Comedy-Recherchezwecken studiert er BWL mit Informatik an der TU München. Als leidenschaftlicher Musiker spielt er Gitarre in verschiedenen Münchner Bands.

Hugo Egon Balder

als er selbst

Hugo Egon Balder soll ein Testimonial für das Produkt „Lieferandom“ abgeben, aber hält sich kein Stück an das vorgegebene Skript. Sein katastrophaler Besuch im Redando-Büro kulminiert in einer Schlägerei.

Der Kabarettist, Schauspieler und Moderator ist seit über 30 Jahren aus der Deutschen Unterhaltungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Bekannt ist er unter anderem aus den Sendungen „Tutti Frutti“, „Genial daneben“ und „Pastewka“.

Wigald Boning

als er selbst

Wigald Boning ist auf einem extremen Fitness-Trip, weshalb er sich regelmäßig mit CEO Martin zum Radeln trifft. Er soll Tester des Redando Sportgetränks „Petersilly“ werden, doch das Gesöff hat unerwartete, gesundheitliche Nebeneffekte.

Der Komiker, Moderator, Musiker und Autor wurde durch die Comedysendung „RTL Samstag Nacht“ bekannt. Seitdem ist er regelmäßig in Sendungen wie z.B. „Genial daneben“ und „Nicht nachmachen!“ zu sehen. Als Sprecher wirkt er u.a. in der Hörspiel-Serie „Ghostsitter“ sowie in seiner eigenen Serie „Die fantastischen Fälle des Rufus T. Feuerflieg“ mit.

Tommy Krappweis

Produzent

Der Ex-„RTL Samstag Nacht“-Comedian Tommy Krappweis erfand mit Norman Cöster die Grimmepreis-dekorierte Kultfigur ‚Bernd das Brot‘, schrieb diverse Bestseller wie „Das Vorzelt zur Hölle“ und „Sportlerkind“ sowie die All-Ager-Trilogie „Mara und der Feuerbringer“, die er selbst für das Kino umsetzte. Mit seiner Firma bumm film produziert er heute 120 Stunden Hörspiel pro Jahr, darunter den internationalen Superhit „Ghostsitter“ nach seinen eigenen Büchern. Die Tochterfirma der bumm film ‚BigHugFX‘ erstellt Visual Effects für Hollywoodproduktionen. Bei „JOUR FIXE - Die Startupper“ agiert Tommy Krappweis in einer Mischung aus Co-Autor, Headwriter und Regisseur, um gemeinsam mit den jungen Autorentalenten Albert Bozesan und Robert Sladeczek diese originelle Mischung aus Zeitgeist und Comedy-Handwerk zu erschaffen.