Lynn ist nicht allein

Nach dem mysteriösen Tod der 19-jährigen Lynn wird Nika und Olivia das Smartphone ihrer verstorbenen Freundin zugespielt. Die Beiden beginnen, mit den darin enthaltenen Informationen, Lynns letzte Tage zu rekonstruieren. Ein Katz- und Mausspiel beginnt.

Beschreibung

In der Schule waren Lynn, Olivia und Nika unzertrennlich. Doch nach dem Abitur zieht Lynn völlig unerwartet von München in die bayerische Provinz. Als sie wenig später bei einem Autounfall ums Leben kommt, sind Olivia und Nika geschockt: Lynn wäre doch niemals betrunken Auto gefahren?

Ein paar Monate nach ihrem mysteriösen Tod wird Olivia Lynns Smartphone zugespielt. Von wem, weiß niemand. Aber Olivias journalistischer Spürsinn ist geweckt, vor allem als sie und Nika verstörende Sprachnachrichten auf Lynns Handy finden. Darin klingt ihre Freundin ganz anders, als Olivia und Nika sie kannten. Sie redet wirres Zeug, ist paranoid und aufgelöst. Olivia und Nika sind sich sicher: Der Unfall war kein Unfall. Irgendjemand hat ihre beste Freundin in den Wahnsinn getrieben. Die Beiden stellen also eigene Nachforschungen an – und halten ihre Erkenntnisse in einem Podcast fest. In Lynns selbstgewählter Heimat werden sie mit einem Bild von ihrer Freundin konfrontiert, das so gar nicht der „alten Lynn“ entspricht – und stoßen auf viele Ungereimtheiten. Was weiß Lynns Freund Mike wirklich? Wohin verschwand Lynn oft für Tage, ohne jemandem zu sagen, wohin sie ging und was sie tat? Und was hat es mit Tox und der Zahl 271 auf sich? Lynns Sprachnachrichten bringen Olivia und Nika auf eine Spur, die sie schließlich in die finstersten Ecken des Darknets führt. Allmählich begreifen die Freundinnen, dass sie sich in einem perfiden Katz- und Mausspiel befinden und sich auf die Lösung eines grausamen Rätsels zubewegen.

Unsere Charaktere

Olivia

Lea Zoë Voss

Olivia brennt für den Podcast. Seit Jahren hört sie „This American Life“, „Radiolab“ und „Serial“ und möchte irgendwann genauso werden, wie ihre journalistischen Vorbilder. Sie studiert Politikwissenschaft, will aber später beim „Spiegel“ arbeiten. Olivia neigt zum Kopfzerbrechen, ist aber trotzdem eine ungebrochene Optimistin. Sie geht jeder Spur nach, egal wohin sie führt. Für sie zählt nur, dass sie endlich herausfindet, was wirklich mit ihrer Freundin passiert ist.

Lea Zoë Voss (22) ist durch die Hauptrolle der Kiki in der ZDF Webserie „Druck“ bekannt geworden. Ein Jahr später überzeugte sie in der VOX Serie „Das Wichtigste im Leben“. Für „Lynn ist nicht allein“ leiht sie „Olivia" ihre Stimme.

Nika

Kristin Alia Hunold

Nika hält sich on air eher im Hintergrund. Lynns Tod hat sie viel stärker mitgenommen als Olivia – zum Zeitpunkt der ersten Folge ist sie ratlos, was sie eigentlich mit ihrem Leben anfangen soll und hat ihr Studium geschmissen. Nika ist direkt, aufrichtig und witzig und mischt die Podcast-Folgen mit ihren sarkastischen Sprüchen gehörig auf. Sie beweist selbst in brenzligen Situation Nerven aus Stahl - aber trotzdem stößt sie während der Ermittlungen an ihre Grenzen.

Kristin Alia Hunold (26) hat an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt studiert. Im Kino war sie 2018 in „Dem Horizont so nah“ (2018) zu sehen, 2019 in der Netflix-Produktion „Wir sind die Welle“. Neben TV und Theater ist Kristin auch im Bereich Hörspiel aktiv, 2019 zum Beispiel für den HR in „Es ist überall“, der im selben Jahr den hr2-Literaturpreis gewonnen hat. In der FYEO-Produktion „Lynn ist nicht allein“ spricht sie „Nika“.

Lynn

Isabella Wolf

Befragt man Freunde und Verwandte zu Lynn, bekommt man immer wieder dieselbe Antwort: Lynn war lässig. Lynn war anständig. Lynn war super intelligent. Sie hätte alles werden können - Bundeskanzlerin, NASA-Astronautin, Besitzerin der coolsten Bar in Santa Fe. Aber dann zog sie nach dem Abitur in ein kleines oberbayerisches Dorf und kam dort ums Leben. Jetzt stellt sich die Frage: Wer war sie wirklich? Und was hat sie vor Allen verborgen?

Isabella Wolf (32) begann ihre Karriere zunächst als Model. Zwischen 2007 und 2011 spielte sie in Musikvideos, Kurzfilmen und Werbespots, bevor sie eine Rolle in der TV-Serie „Fluch des Falken“ übernahm. Es folgten Rollen in TV-Filmen und TV-Serien wie „Fett und Fett“ (2018). Nun ist sie in der FYEO-Produktion „Lynn ist nicht allein“ als „Lynn“ zu hören.