Schwarzes Rauschen

Star-Moderator Simon Haizmann widmet sich in seiner nächtlichen Radio-Show den übernatürlichen Geschichten seiner Anrufer. Doch was als schaurige Halloween-Unterhaltung gedacht war, entpuppt sich nach und nach als wortwörtlicher Höllentrip.

Höre jetzt die komplette 1. Folge

Beschreibung

Geister, Monster und blutige Schauergeschichten gehören an Halloween einfach dazu. Das hat sich auch Radiostar Simon Haizmann gedacht und ruft deshalb in seiner neuen, nächtlichen Call-in Show seine treuen Zuhörer dazu auf, ihre übernatürlichen Erlebnisse zu teilen. Und zwar solche, die ihm eine richtige Gänsehaut verpassen. Er möchte wissen: Was ist das Unheimlichste, das dir jemals passiert ist? Hast du schon mal etwas erlebt, was dein Weltbild völlig auf den Kopf gestellt hat?

Abend für Abend stellt er sich den düsteren Geschichten seiner Zuhörer. Als überzeugter Skeptiker zweifelt er an, ob die Erzählungen wirklich so passiert sind. Können die vermeintlich wahren Erlebnisse seiner Anrufer ihn umstimmen? In dieser dunklen Jahreszeit werden die Geschichten von Sendung zu Sendung immer unheimlicher, immer unerklärlicher. Und trotzdem wird der Moderator das Gefühl nicht los, Teil dieser Geschichten zu sein. Welches Geheimnis verbirgt der Star-Moderator?

Unsere Charaktere

Simon Haizmann

Andreas Pietschmann

Simon Haizmann hat es geschafft: Er ist nicht nur die Stimme des Radiosenders, der ihn seit Jahren beschäftigt und gut bezahlt; er ist sowas wie die Stimme einer Generation. Mit Wortgewandtheit und einer kantigen, nicht immer sympathischen Art, fesselt „Simon Silberzunge“ zuverlässig sein Publikum. Mindestens genauso interessant ist aber das, worüber Simon nicht spricht. Das, was er am liebsten vergessen würde. Welches Geheimnis verbirgt der Star-Moderator?

Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte Andreas schon während seiner Wehrdienstzeit. Von 1993 bis 1996 besuchte er dann eine Schauspielschule in Bochum, gefolgt von mehrjährigen Engagements am Schauspielhaus Bochum und dem Hamburger Thalia Theater. Abseits der Bühne machte Andreas sich seit 2007 auch in Film und Fernsehen einen Namen. In der Serie „GSG 9 - Ihr Einsatz ist ihr Leben“ spielte er über zwei Staffeln die Rolle des Konstantin von Brendorp. Außerdem war er in Serien wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“ oder „Ku'damm 59“ zu sehen. Die Generation Netflix kennt Andreas wohl am besten als den Fremden aus dem Welterfolg „Dark“.

Der Alte

Dietmar Wunder

Wer dem Alten einmal begegnet ist, der erinnert sich ein Leben lang daran. Wer ist der geheimnisvolle Greis, der stets in Rätseln spricht und immer dann zur Stelle ist, wenn lebensverändernde Entscheidungen zu treffen sind? Simon hat lange nach der Antwort auf diese Frage gesucht – aber ist er wirklich bereit für die Wahrheit?

Schon als Kind war Dietmar fasziniert von den „James Bond“-Filmen mit Sean Connery. Heute ist er als deutsche Stimme von Bond-Darsteller Daniel Craig selbst Teil des 007-Mythos geworden. Auch Hollywood-Größen wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr., Omar Epps oder Sam Rockwell leiht Dietmar regelmäßig seine Stimme. Für das Disney-Abenteuer „Der einzig wahre Ivan“ sprach er nicht nur die Titelrolle des gutmütigen Gorillas Ivan, sondern auch das Hörbuch zum Film. Das wandlungsfähige Stimmtalent ist außerdem als Schauspieler, Dialogregisseur sowie Moderator tätig. Für seine Dialogregie der TV-Serie „Weeds“ wurde er 2008 mit dem Deutschen Synchronpreis ausgezeichnet. 2011 gewann er mit dem Hörbuch „Chroniken der Weltensucher – Der Palast des Poseidon“ den Ohrkanus in der Kategorie „Beste Lesung Kinder/Jugendliche“.